Um den Gebrauch unserer Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Soziale Ungleichheit ist ungerecht! Auseinandersetzung mit Verteilungsfragen, Bedürfnissen und Strukturen lokal und global

Seminar für Student*innen in Deutschland

12. – 14. April 2024

englisch

Das Seminarangebot richtet sich an deutsche und internationale Studierende, die in Deutschland leben. Im Seminar geht es um die Frage nach sozialer Ungleichheit im lokalen und globalen Raum. In diesem Zusammengang werden auch Fragen von historischer Verantwortung, Ausbeutung, Arbeit und Klassismus in der Bildung gestellt.

Angebot für

Menschen aus dem Studierendenbegleit-Programm für Studierende aus dem Globalen Süden der Diakonie Mitteldeutschland (STUBE Ost)

Veranstaltungsort

Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW)

Leitung

N.N. (Diakonie Mitteldeutschland), Christian-Friedrich Lohe, Hanson Ngwene, Seth Collins (EJBW)

Kooperation

Diakonie Mitteldeutschland

Hinweise

Seminarsprache ist Deutsch/​ Englisch

Kosten

70,00 Euro

Förderhinweis

Die Veranstaltung ist Bestandteil von »Politische Bildung als Robin Hood? Ein Projekt zu sozialer Ungleichheit, Klassismus, Reichtum und Macht«. Es wird durch das Bundesprogramm »Demokratie leben!« des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und durch das Thüringer Landesprogramm »denkbunt – für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit« des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport gefördert.
https:/​/​www.ejbweimar.de/​de/​veranstaltungen-und-projekte/​politische-bildung-als-robin-hood/​