Um den Gebrauch unserer Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SchulBrücke für die Zukunft Europas

Seminar für Jugendliche aus mehreren europäischen Ländern (Kooperationsveranstaltung)

23. – 30. September 2022

geschlossene Veranstaltung

deutsch

»Wir sind jung, wir sind laut, weil Ihr uns die Zukunft klaut!« halt es durch die Straßen Europas und 26.000 Wissenschaftler*innen stellen dazu fest: »Ihr habt Recht!«.

Im Rahmen der SchulBrücke beschäftigen sich Jugendliche aus ganz Europa mit den Problemsituationen der Gegenwart. Sie recherchieren Informationen zu ökologischen, ökonomischen, sozialen Fragen und zu Fragen der Bildung, der Geschlechterverhältnisse sowie des Guten Lebens. Die Teilnehmenden werden sich mit literarischen und gelebten Utopien in den unterschiedlichsten Medien auseinandersetzen, eigene Entwürfe kreativ gestalten und diskutieren. Ziel ist es die Utopiefähigkeit der Jugendlichen zu entfalten, um inhaltlich und methodisch fundiert am Zukunftsdiskurs teilzunehmen und die europäische Debatte zu bereichern.

Angebot für

Seminar für junge Menschen

Veranstaltungsort

Dresden

Leitung

Steve Eichler (EJBW) und Dr. Frithjof Reinhardt

Kooperation

Deutsche Nationalstiftung