Um den Gebrauch unserer Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Europäische Bedeutung Weimars damals und heute: Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit in Europa auf dem Prüfstand

Seminar für junge Menschen und Interessierte

29. August – 02. September 2022

deutsch

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, denn ohne eine Mehrheit engagierter Demokrat*innen, wächst die Gefahr, dass autoritäre, ausgrenzende und rassistische Strömungen die Oberhand gewinnen. Wohin eine gescheiterte Demokratie führen kann, zeigt die Zeit des Nationalsozialismus. Daher befassen sich die Teilnehmenden mit der rassistischen NS-Ideologie, die anhand der Geschichte des Konzentrationslagers Buchenwald und dessen europäischer Dimension beleuchtet wird.

Ausgehend von den historischen Impulsen Weimars verorten sich die Teilnehmenden im Europa von heute und entwickeln in kreativen Workshops eigene Handlungsoptionen zu aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimaschutz, antidemokratischen Strömungen, Geschlechtergerechtigkeit oder Medienkompetenz.

Angebot für

Junge Menschen und Interessierte

Veranstaltungsort

EJBW

Leitung

Steve Eichler (EJBW)

Kooperation

Bundeszentrale für politische Bildung