Um den Gebrauch unserer Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

alle Pressemitteilungen anzeigen

Medienecho

  • Geld für Demokratie-Aktionen in Weimar

    Nichtstaatliche Organisationen können es bis zum 21. Juni beantragen.

    Aktionen, die die Demokratie stärken, können bis Jahresende über den Begleitausschuss des Lokalen Aktionsplans Weimar gefördert werden. Speziell solche, die sich mit Themen im Bereich Rechtsextremismus, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit oder Geschlechtergerechtigkeit auseinandersetzen. Darüber berichtete die TA am 14.05.2020.

    auf Facebook teilen · veröffentlicht am 25. Juni 2020