Um den Gebrauch unserer Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ideen zu einem Workshop werden notiert /​/​ Foto: Thomas Müller
alle Angebote anzeigen

Wieso nach der Migration, obwohl wir in Bewegung sind? Einführung in ein postmigrantisches Verständnis von Gesellschaft

Zeitbedarf: ca. 3 Stunden
Altersgruppe: ab 14 Jahren
Teilnehmer*innenanzahl: 8–16 Personen
Vorkenntnisse: keine

Hintergrund

Thematisch geht es um die »Postmigrantische Gesellschaft«. Welche postmigrantischen Perspektiven gibt es nach einer Migration in unserer Gesellschaft?

Zielsetzung

Der Workshop möchte Erwachsenen den Begriff »postmigrantisch« und die Checkliste einer postmigrantischen Gesellschaft näherbringen.

Ablauf

Der Workshop verdeutlicht Perspektiven verschiedener Wissenschaftler*innen auf ein postmigantisches Verständnis von Gesellschaft und nimmt insbesondere die Studie »Die postmigrantische Gesellschaft von Naika Foroutan – ein Versprechen der Pluralen Demokratie« aus dem Jahr 2019 in den Blick.

Hinweise

Der Workshop kann sowohl online als auch offline sowie in deutsch oder englisch gebucht werden.

auf Facebook teilen