Um den Gebrauch unserer Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ideen zu einem Workshop werden notiert /​/​ Foto: Thomas Müller
alle Angebote anzeigen

Was macht das gute Leben für alle aus?

Zeitbedarf: ca. 3 Stunden
Altersgruppe: ab 14 Jahren
Teilnehmer*innenanzahl: 8–16 Personen
Vorkenntnisse: keine

Hintergrund

Es geht um sozial-ökologische Transformation und gelebte Utopien. Wie kann ein gutes Leben für alle gestaltet werden?

Zielsetzung

Das Ziel des dreistündigen offline Workshops ist es, die verschiedene Aspekte von Utopien zu diskutieren und spielerisch kennenzulernen.

Ablauf

In einem weiteren Schritt werden gelebte Utopien gemeinsam erkundet und schlussendlich wird jede Person darin bestärkt, ihre eigene Utopie darzustellen und sie in Zusammenhang mit Utopien anderer Menschen zu bringen. Das Format basiert auf kreativen Methoden, wie Raumerkundungen, Bewegung, dem Erstellen von Collagen und kleinen Zeichnungen. Der Workshop ist für junge Erwachsene konzipiert, kann jedoch auch für Erwachsene angeboten werden.

Hinweise

auf Facebook teilen