In order to make our website easy to use we use cookies. By using our website you accept our usage of cookies. More information in our privacy notice.

Projekttage zum Ende der DDR und zur Deutschen Einheit

Seminar für Jugendliche (Kooperationsveranstaltung)

14. – 16. July 2020

exclusive project

german

(Apologies. This content is only available in German language.)

Auch 30 Jahre nach friedlicher Revolution und deutscher Einheit ist für viele Jugendliche die Epochenwende 1989/​90 und die Zeit der Transformation in den neuen Bundesländern eine »terra incognita« oder insbesondere von Eindrücken aus Film und Fernsehen sowie den Erzählungen des Familiengedächtnisses geprägt. Diesem Befund aktiv entgegenzuwirken und die Wissens- und Bewertungsgrundlage für die Einschätzung dieser Zeit zu erweitern, ist Ziel der Veranstaltung. Während der Projekttage beschäftigen sich die Schüler*innen anhand von verschiedenen Quellen wie Dokumenten, Literatur oder Film mit der Umbruchs- und Aufbruchszeit 1989/​90 sowie den Herausforderungen und Folgen der Transformation in den neunziger Jahren. Eine Exkursion zur Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße in Erfurt sowie ein Gespräch mit einem Zeitzeugen ist Teil des Programms.

Angebot für

Schüler*innen der 10. Klasse des Martin-Luther-Gymnasiums Eisenach

Veranstaltungsorte

Eisenach und Erfurt

Leitung

Dr. Frank König (EJBW), Dr. des. Christian Werkmeister (Stiftung Ettersberg)

Kooperation

Martin-Luther-Gymnasium Eisenach, Stiftung Ettersberg