In order to make our website easy to use we use cookies. By using our website you accept our usage of cookies. More information in our privacy notice.

show all press releases

Press releases

  • 4. Weimarer Jugendforum blickt am 10. Mai auf die Zukunft der Stadt

    (Apologies. This content is only available in German language.)

    In einem Barcamp diskutieren Kinder und Jugendliche mit Stadtratsmitgliedern über ihre Wünsche und Ideen für Weimar in fünf Jahren. Hintergrund der Veranstaltung am 10.05. im Mon Ami ist das erstmals auf 16 Jahre festgelegte Wahlalter bei den nahen Kommunalwahlen.

    Unter dem Titel »Weimar 2024!« findet am 10.05.2019 das nunmehr 4. Weimarer Jugendforum statt. Die EJBW und die Bürgerstiftung Weimar laden gemeinsam Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren ein, mit Mitgliedern des Stadtrates über ihre Wünsche für die Stadt ins Gespräch zu kommen. Bei den Kommunalwahlen am 26. Mai dürfen auch Jugendliche ab 16 Jahren die Interessensvertreter*innen auf kommunaler Ebene für die nächsten 5 Jahre wählen. Da liegt es nahe, auch die jungen Menschen zu Wort kommen und fragen zu lassen.

    Die Themenauswahl liegt dabei ganz in den Händen der jungen Teilnehmenden. In einem Barcamp bestimmen sie die Inhalte der Veranstaltung. Das Barcamp ist eine offene Diskussionsform und wird von der Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung Thüringen e.V. (LKJ) im Rahmen des Projektes »Vorsicht, Demokratie!« angeboten. Nach einer kurzen Einführung gibt es verschiedene parallele Gesprächsrunden zwischen denen die Teilnehmenden jederzeit wechseln können. Am Ende werden die Diskussionsergebnisse vorgestellt.
    Wie eine Wahl funktioniert, das können die jungen Gäste auch gleich vor Ort ausprobieren. Vom lokalen Aktionsplan werden über das Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit sowie dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms »Demokratie leben!« wieder Projektmittel für Kinder und Jugendliche zur Verfügung gestellt. Junge Menschen konnten dafür ihre Ideen bei der Werkstatt »Kohle für coole Ideen« einreichen. In kurzen Videos werden die Projekte vorgestellt und zur Abstimmung gebracht. Damit entscheiden die Kinder und Jugendlichen über die Verteilung einer Fördersumme in Höhe von gesamt 7.000 Euro. Die Gewinner werden noch vor Ort bekannt gegeben. Anschließend begleiten die EJBW und das Kinderbüro die Projekte in der Umsetzung.

    Der Eintritt zum Jugendforum ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich. Es gibt kostenfrei alkoholfreie Getränke und einen Imbiss. Die Veranstaltung findet im Erdgeschoss des mon ami am Goetheplatz statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Kinderbüros Weimar.

    Zum Ablauf der Veranstaltung am 10.05.2019.

    share on Facebook · veröffentlicht am 03. May 2019