Um den Gebrauch unserer Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wer ‚anders‘ ist, bestimmt meist die Mehrheit! – Konstruktionen des ‚Anderen‘ in Bezug auf Geflüchtete

Seminar für Jugendliche

11. – 13. November 2019

geschlossene Veranstaltung

deutsch

Wie jemanden begegnen, den ich nicht kenne? Welche Bilder habe ich im Kopf? Welche Werte bestimmen mein Handeln? Migration ist ein Phänomen, das uns alle betrifft – wir alle sind Migrantinnen. Im Seminar geht es um die Bewusstwerdung eigener Gefühle, Lebensweisen und Wertvorstellungen sowohl in Bezug auf Menschen, die nach Deutschland flüchteten, als auch auf Mitschülerinnen und Freunde in der Klasse bzw. Schule.
Wenn es darum geht Vorurteile und Stereotype abzubauen und sich respektvoll zu begegnen, müssen auch Themen wie Mobbing im Klassenzimmer und Abwertung in der Schule mitbeleuchtet werden.

Angebot für:

Jugendliche des Kinder- und Jugendzentrums Nordlicht aus Eisenach

Veranstaltungsort:

Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW)

Kosten:

Auf Anfrage

Leitung:

Christian-Friedrich Lohe (EJBW)

Kooperation:

Diako Kinder- und Jugendhilfe gGmbH, Kinder- und Jugendzentrum Nordlicht Eisenach, EJBW