Um den Gebrauch unserer Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Welt ist in Bewegung – Wohin geht’s?

Training für Freiwillige der LKJ Sachsen (Kooperationsveranstaltung)

11. – 15. April 2019

geschlossene Veranstaltung

deutsch

»Was heißt Demokratie für mich?«, »Was heißt Pluralität für mich und wie gehe ich damit um?«, »Welche Rolle spielten Demokratie und Pluralität in der Geschichte?« – Das Seminar unter der Rubrik »Politische Bildung als Teil der kulturellen Bildung« versucht sich diesen Fragen anzunähern. Dabei gilt es auch darum Brücken zwischen kultureller und politischer Bildung zu bauen bzw. freizulegen.
Dafür begeben sich die Teilnehmenden auf Spurensuche zur wechselvollen Geschichte der »Kulturstadt Weimar«. Gerade zum 100–jährigen Jubiläum der Weimarer Verfassung und zum 30–jährigen Fall der Mauer fällt der Fokus auf verschiedene Demokratieansätze sowie die Rolle der Medien in einer demokratischen Gesellschaft. Anhand von theatralen Methoden, einem Medienworkshop und der komplexen Simulation »Das Inselspiel« erfahren die Teilnehmenden ganz praktisch, was es heißt, Entscheidung im Sinne der Demokratie zu treffen.

Angebot für:

Freiwillige aus dem Bereich Kultur

Veranstaltungsort:

Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW)

Leitung:

Christian-Friedrich Lohe (EJBW)

Kooperation:

Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung Sachsen e.V. (LKJ Sachsen)