Um den Gebrauch unserer Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ideen zu einem Workshop werden notiert /​/​ Foto: Thomas Müller
alle Angebote anzeigen

Umgang mit Kultur, Kommunikation und Diskriminierung

Zeitbedarf: ca. 6 Stunden
Altersgruppe: 14 Jahren – Erwachsene
Teilnehmer*innenanzahl: 8 bis 20 Personen
Vorkenntnisse: Keine erforderlich
Themen: Diversität, interkulturelle Kommunikation, Diskriminierung, Intersektionalität, Allyship, Empowerment

Hintergrund

In einer globalisierten Gesellschaft, die immer vielfältiger wird, sind wir in allen Lebensbereichen, von der Schule über die Arbeit bis hin zu Geschäften und öffentlichen Räumen, mit Menschen unterschiedlicher Herkunft konfrontiert. Um friedlich und respektvoll nebeneinander existieren zu können, ist es wichtig, das gegenseitige Verständnis zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen, sozialer Gruppen und Hintergründe zu pflegen. Darüber hinaus müssen wir uns nicht nur darum bemühen, einander zu verstehen, sondern auch zu helfen und füreinander einzustehen, wenn unsere Rechte bedroht sind.

Zielsetzung

Dieser Workshop zielt darauf ab, die Komplexität der interkulturellen Kommunikation greifbar zu machen, darüber nachzudenken, wie wir uns gegenseitig in Situationen der Diskriminierung unterstützen können, und über unsere eigenen vielfältigen Positionen in der Gesellschaft zu reflektieren.

Ablauf

Wir werden verschiedene Methoden wie kreatives Schreiben, Selbstreflexion, Gruppenaustausch und Spiele nutzen, um die Teilnehmer*innen für die verschiedenen Arten zu sensibilisieren, wie wir alle von Diskriminierung und Privilegien betroffen sind, und Strategien zur Unterstützung von Menschen, die von Diskriminierung betroffen sind, zu finden.
Geeignet für unterschiedliche Gruppen, nutzen wir die einzigartigen Erfahrungen und Perspektiven von jedem Teilnehmer*in, um Bereiche von Missverständnissen zu identifizieren und diese gemeinsam anzugehen.

auf Facebook teilen