Snapshot Project Ehingen

Seminar für Jugendliche (Kooperationsveranstaltung)

21. – 26. Januar 2018

geschlossene Veranstaltung

deutsch

Wie wollen wir zusammenleben, was ist uns im Leben wichtig, wie gehen wir mit anderen Menschen um? Diese zugleich zeitlosen wie hochaktuellen Fragen stehen bei der Veranstaltung im Fokus. Die Möglichkeiten der Verknüpfung von Buchenwald und Weimarer Klassik mit aktuellen politischen wie auch gesellschaftlichen Herausforderungen steht dabei im Mittelpunkt der Woche. Roter Faden ist hierbei die Überlegung, wie in verschiedenen Epochen das Bild, das man vom Menschen hatte, das Zusammenleben beeinflusst hat – und, was die Gestaltung dieses »Menschenbilds« für uns heute und in Zukunft bedeuten kann.
Mit den Mitteln von Grafik, Video, Photographien, Theater, Tanz oder auch Plastiken werden Ergebnisse und Momente des Programms festgehalten, präsentiert und zur weiteren Dokumentation nach Ehingen mitgenommen.

Veranstaltungsort

EJBW

Leitung

Joachim König (Gedenkstätte Buchenwald), Kirsten Münch (Klassik Stiftung Weimar), Dr. Elke Kollar (Klassik Stiftung Weimar), Manuel Vogel (EJBW), Dr. Frank König (EJBW)

Kooperation

Johann-Vanotti-Gymnasium Ehingen, Klassik Stiftung Weimar, Gedenkstätte Buchenwald