Europe is in da´ HOUSE: Begegnen – Entdecken – Gemeinsam handeln

Internationales Sommercamp für Jugendliche aus Belarus, Griechenland und Deutschland

03. – 16. Juli 2017

englisch

Während des »ewoca³(+) – for everyone!« Camps 2015 in Weimar war es die Dimension »Soziale Nachhaltigkeit«, die über die Thematisierung der Fragen nach »Vielfalt, Werten und Zukunft« von den Teilnehmenden bearbeitet wurde. Das Folgecamp 2016 in Dunaeva, Belarus widmete sich der ökologischen Dimension von Nachhaltigkeit. Das Camp bot die Möglichkeit, sich zu den Themen »ökologischer Fußabdruck«, »(Konsum)Verhalten«, »Recycling«, »Composting« und Biodiversität« auszutauschen.
Themen des dritten und letzten Camps 2017 in Tolo, Griechenland sind »Stärkung des ländlichen Raums« »Unternehmerische Initiative« und »soziales Unternehmertum«. Auch hier lauten die zentralen Leitfragen: »Wie würde eine für die Zukunft selbst erschaffene Welt aussehen?« und »Wie kann eine Gesellschaft von morgen ohne Verteilungsprobleme in Vielfalt gemeinsam (zusammen)leben?«. Im Mittelpunkt stehen die angeleitete Entwicklung von Projektideen & Businessplänen (Start-ups z.B. im Bereich »social entrepreneurship«) der teilnehmenden Jugendlichen.

Das Camp findet im Rahmen des Programms »ewoca³(+) – for everyone!«, unterstützt von Erasmus+ JUGEND IN AKTION statt.

Veranstaltungsort

Tolo, Griechenland

Leitung

Markus Rebitschek (EJBW)

Kooperation

»Bildung ohne Grenzen« (Dunaewa/Belarus), »Hellenic Youth Participation« (Athen, Griechenland)

Hinweis

Seminarsprache ist Englisch

Kosten

75,00 EUR. Enthalten sind Unterkunft, Verpflegung und Programmkosten. Reisekosten werden bis zu einer Höhe von 250,00 € erstattet.

Anmeldung

Bewerben kann man sich bis zum 31. März 2017. Zur Online-Anmeldung geht es hier lang.