Demokratiewerkstatt Schule

Seminar für Klassen- und Schülersprecher*innen sowie Stellvertreter*innen einer Schule

01. – 03. November 2017

deutsch

Schüler*innen dürfen mitbestimmen, das ist im Schulgesetz geregelt. In welchem Rahmen das im Schulalltag wirklich möglich ist, muss immer von allen Beteiligten ausgehandelt werden. Wer Schule mitgestalten will, braucht einen »guten Willen« und entsprechende Fähigkeiten und Kenntnisse. In diesem Seminar werden Schüler*innen einer Schule, die Verantwortung übernehmen wollen, solche Kenntnisse vermittelt und es wird ihnen geholfen, die erforderlichen Fähigkeiten zu entwickeln. Es können Erfahrungen ausgetauscht, eigene und fremde Erwartungen an die eigene Rolle reflektiert und rechtliche Grundlagen erarbeitet werden. Die Teilnehmenden setzen sich mit demokratischen Prinzipien und der Gestaltung von Demokratie im Alltag auseinander. Ziel ist es, gemeinsam einen Arbeitsplan für die zukünftige Arbeit der Schülervertretung an der jeweiligen Schule zu entwickeln.

Veranstaltungsort

EJBW

Kosten

auf Anfrage

Leitung

Konstanze Ilmer (EJBW), Martin Boock, Christian-Friedrich Lohe (EJBW)

Kooperation

Landeszentrale für politische Bildung Thüringen (LZT)

Anmeldung

Das Seminar wird von der LZT ausgeschrieben. Anmeldungen bitte direkt an die LZT senden.