alle Pressemitteilungen anzeigen

Pressemitteilungen

  • 120 Jugendliche aus dem In- und Ausland treffen sich heute in Weimar für ein BarCamp

    Die zwei Jugendcamps, die diese Woche parallel in der EJBW stattfinden, nehmen heute gemeinsam an einem einmaligen Erlebnis teil – einem BarCamp für 120 Teilnehmer*innen zu den Themen Stereotype und Vorurteile, interkulturelle Kommunikation und Migrationsgründe.

    Am 4. August vom 10 bis 13 Uhr findet das BarCamp in der EJBW im Reithaussaal statt, zu der alle Medienvertreter*innen aus Weimar herzlich eingeladen sind. Das Barcamp ist ein gemeinsamer Programmpunkt und ein Highlight für das zweiwöchige Europäische Jugendcamp der EJBW »Demokratie aktiv gestalten und (er)leben« vom 28. Juli bis zum 8. August sowie für das Jugendcamp zum Thema Flucht vom 1. bis 5. August.
    Barcamp ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmer*innen zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden.
    Folgende Workshops werden heute angeboten:
    • Workshop 1 »Stereotypes & prejudices«
    • Workshop 2 »Understanding Culture and Individual Behavior«
    • Workshop 3 »Reasons for Migration«
    Teilnehmer*innen der beiden Jugendcamps können sich in den Räumen eines BarCamps untereinander und mit Tischmoderator*innen austauschen und ihre Kompetenzen erweitern.

    Jugendcamps:
    Das Europäische Jugendcamp »Demokratie aktiv gestalten und (er)leben« ist ein Projekt der EJBW mit Projektpartnern aus Armenien, Azerbaijan, Belarus, Georgien, Moldova, Russland, der Ukraine und Deutschland.
    Das Sommercamp »Welchen Weg nehmen wir? – Flucht als Thema der historisch-politischen Bildungsarbeit« ist ein Kooperationsprojekt der EJBW mit dem Anne Frank Zentrum und der Bundeszentrale für politische Bildung.

    auf Facebook teilen · veröffentlicht am 04. August 2016